Zusammenspiel im Mund

Denn alles muss zueinander passen

Die winzigen Zungen- und Lippenbändchen können zu ernsthaften Problemen im Mund führen. Zum Glück lassen sich die Ursachen sehr leicht mit kleinen operativen Eingriffen beheben. Die dünnen Häutchen tun normalerweise unbemerkt ihren Dienst. Erst wenn ein Bändchen zu kurz geraten ist, wird deutlich, wozu wir es im täglichen Leben brauchen. Schwierig wird es dann, wenn dies zu Beeinträchtigungen und Schmerzen führt. Die moderne Zahnheilkunde bietet sehr schonende Verfahren, um Lippen- und Zungenbändchen rasch in die richtige Form zu bringen. Gerrit Fischer ist selbst Familienvater und weiß bestens, wie man mit kleinen Kindern umgeht. Umso leichter fällt es ihm, sich auf die kleinen Patienten einzustellen und Ruhe und Gelassenheit auszustrahlen.

Entfernung des Lippenbändchens

Wenn ein Lippenbändchen zu kurz ist, übt es starke Zugkräfte auf den Zahnhalteapparat aus. Dies kann dazu führen, dass es den natürlichen Lückenschluss verhindert und so die mittleren Schneidezähne auseinander schiebt. Zudem kann auch der Sprech- und Kauvorgang behindert werden. Wenn der Zug besonders groß ist, ist es möglich, dass sogar das Zahnfleisch in Mitleidenschaft gezogen wird und es sich dann zurückbildet (Rezession). In diesen Fällen ist ein kleiner operativer Eingriff, die sogenannte Frenektomie, notwendig. Wenn auf eine Frenektomie verzichtet wird, kann dies spätere Auswirkungen auf die Zahnästhetik, die Kariesanfälligkeit sowie die Sensibilität der Zahnhälse haben. Umso wichtiger ist, dass die Operation bereits im Baby- oder Kleinkindalter durchgeführt wird.

Entfernung des Zungenbändchens

Das Zungenbändchen ist eine muskuläre Falte, die die Zunge mit dem Mundboden verbindet. Bei einer extremen Verkürzung kann die Zunge nicht richtig herausgestreckt werden. In diesem Fall kann es bereits im Säuglingsalter zu Schwierigkeiten beim Saugen, Trinken und Schlucken kommen, bzw. sogar das Stillen unmöglich sein. Auch bei leicht verkürzten Zungenbändchen kann die Beweglichkeit der Zunge beeinträchtigt sein. Dies kann die Sprachentwicklung des Kindes deutlich behindern, da manche Laute nicht gebildet werden können. Weitere mögliche Folgen sind Veränderungen des Zahnbogens und Fehlstellungen der Zähne. Zudem kann sich die Infektanfälligkeit erhöhen, wenn die betroffenen Kinder nur durch den Mund atmen können. Aus diesen Gründen sollte ein verkürztes Zungenbändchen frühzeitig operiert werden, um unnötige Risiken zu vermeiden.

Häufige Fragen

Bei etwa ein bis sieben Prozent der Kinder ist dieses Phänomen (Diastema mediale superior) zu beobachten. Was heute als Schönheitsideal gilt, wenn es nicht zu stark ausgeprägt ist, sollte dennoch am besten im Kleinkindalter operiert werden, um Spätfolgen zu vermeiden.

Die Behandlung erfolgt unter örtlicher Betäubung und kann chirurgisch oder per Laser durchgeführt werden. Die Wunde muss häufig nicht vernäht werden und heilt in der Regel innerhalb weniger Tage ab.

Die Keimfreiheit kann im Mund nicht gewährleistet werden,  daher kann sich das behandelte Gebiet im Nachgang entzünden. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich an unsere Mundhygieneanweisungen und Ernährungsempfehlungen halten.

Etwa fünf bis zehn Prozent der Kinder werden mit einem verkürzten Zungenbändchen geboren.

Hier gilt die Regel: Je ausgeprägter die Verkürzung ist, desto eher sollte operiert werden. Das verkürzte Zungenbändchen sollte immer so früh wie möglich – spätestens aber im Vorschulalter – behoben werden.

Die Behandlung von Zungen- und Lippenbändchen sind sehr risikoarme Eingriffe. Wie bei jedem operativen Eingriff können Komplikationen natürlich nicht hundertprozentig ausgeschlossen werden. Äußerst seltene Komplikationen können Wundheilungsstörungen oder Entzündungen sein.

Behandlungsfakten

BETÄUBUNG:
Örtliche Betäubung.

ESSEN UND TRINKEN:
Sobald die Betäubung abklingt.

TECHNIK:
Für diese Behandlung arbeiten wir mit Laser.

Unser Behandlungsspektrum

Wir sind Ihr Ansprechpartner in Barum, wenn es um Ihre Zahngesundheit geht – von der Prophylaxe bis zum Zahnersatz: Ob Sie zur Vorsorge, einem Kontrolltermin oder für einen chirurgischen Eingriff zu uns kommen, wir sind sehr gerne für Sie da!

Implantologie

Nahezu jeder Mensch muss sich im Laufe seines Lebens mit dem Thema Zahnverlust auseinander setzen. Geht ein Zahn verloren, kann die moderne Implantologie hilfreiche Dienste leisten, um schonend und nachhaltig einen Zahn zu ersetzen. Erfahren Sie mehr!

Allgemeine Zahnheilkunde

Ob kleine oder große Schäden an den Zähnen entstanden sind – heute können wir mit einfachen und zahnsubstanz-schonenden Verfahren viele Zähne retten. Welche Methoden uns hierbei zur Verfügung stehen, sagen wir Ihnen gerne!

Mundgesundheit

Wir legen größten Wert auf den Erhalt der Zähne – und das fängt bei der Pflege der Zähne und des Zahnfleisches an. Eine gute Vorsorge stärkt nicht nur die Gesundheit im Mund, sondern auch des gesamten Organismus. Lesen Sie mehr!

Was Sie bei uns erwartet

Einfach
Ankommen

Barrierefreie Praxis und kostenlose Parkplätze

Angenehme Atmosphäre

Familiäre Stimmung und ein hilfsbereites Team

Umfassende Aufklärung

Leicht verständlich und sehr ausführlich

Entspannte Behandlung

Ruhe und Gelassenheit für bessere Ergebnisse

Hohe
Qualität

Fachwissen, Ruhe und modernste Technik

Wir freuen uns auf Ihren Anruf

04133/8715