Vorbehandlungen

Für eine lange Haltbarkeit Ihrer Implantate

Manchmal kann es vorkommen, dass zunächst der Knochen oder das Zahnfleisch vor dem eigentlichen Eingriff behandelt werden muss, um die Langlebigkeit der Implantate sicherzustellen. Der Kieferknochen kann sich z.B. zurückbilden, wenn ein oder mehrere Zähne fehlen und der Knochen an dieser Stelle nicht mehr belastet wird. Ebenso sollten auch Entzündungen des Zahnfleisches entfernt oder Fehlstellungen der Zähne korrigiert werden, so dass eine stabile und gesunde Mundsituation gewährleistet ist.

Wenn der Knochen nicht reicht

Für einen stabilen Halt brauchen sowohl die eigenen Zähne, als auch Zahnimplantate, einen festen Knochen. Der Knochen spielt ebenso für das Zahnfleisch und somit auch für das ästhetische Ergebnis eine wichtige Rolle. Wenn die Höhe und Tiefe des Kieferknochens nicht ausreicht, um ein Implantat sicher zu verankern, muss der Knochen aufgebaut werden. Dies kann – je nach Situation – während der Implantation geschehen oder als getrennt geplante vorbereitende Knochenaufbau-Behandlung durchgeführt werden. Es kann körpereigenes Material sowie Fremdmaterial für den Knochenaufbau verwendet werden.

Gute Planung reduziert Eingriffe

Bei einer geplanten Zahnentfernung ist es sinnvoll, den Knochen gleich im Zuge der Extraktion aufzubauen. Mit dieser kleinen, aber sinnvollen Maßnahme wird der Knochen vor einem Schwund (Atrophie) bewahrt und auch das Zahnfleisch kann in seiner ursprünglichen Form erhalten werden. Mit einer guten Implantatplanung können Knochenaufbau-Maßnahmen somit reduziert oder sogar vermieden werden.

Anhebung der Kieferhöhle

Ist nur wenig Knochen vorhanden, kann eine Anhebung des Kieferhöhlenbodens (Sinuslift) notwendig werden. Der Sinuslift ist eine spezielle Operationsmethode, die dazu dient den knöchernen Boden der Kieferhöhle zu verdicken. Bei der Sinusliftoperation wird die Innenseite der Kieferhöhlenschleimhaut angehoben und mit Knochenersatzmaterial gefüllt. Der Sinuslift wird bei einem Großteil der implantologischen Behandlungen eingesetzt und gilt somit als Routineeingriff.

Wenn das Zahnfleisch krank ist

Liegt eine Entzündung des Zahnfleisches vor, muss diese zwingend vor der Implantation behandelt werden. Bei einer Erkrankung des Zahnhalteapparates (Parodontitis) ist die Versorgung mit Implantaten in der Regel nicht möglich. Durch den anhaltenden Knochenabbau kann häufig ein stabiler Halt nicht sichergestellt werden. Die Gefahr das Zahnimplantat zu verlieren ist in diesen Fällen sehr hoch. Es muss im Einzelfall abgewägt werden, ob die Beseitigung der parodontalen Bakterien vollumfänglich möglich ist, so dass eine Implantation erfolgversprechend durchgeführt werden kann.

Unser Behandlungsspektrum

Wir sind Ihr Ansprechpartner in Barum, wenn es um Ihre Zahngesundheit geht – von der Prophylaxe bis zum Zahnersatz: Ob Sie zur Vorsorge, einem Kontrolltermin oder für einen chirurgischen Eingriff zu uns kommen, wir sind sehr gerne für Sie da!

Allgemeine Zahnheilkunde

Ob kleine oder große Schäden an den Zähnen entstanden sind – heute können wir mit einfachen und zahnsubstanz-schonenden Verfahren viele Zähne retten. Welche Methoden uns hierbei zur Verfügung stehen, sagen wir Ihnen gerne!

Oralchirurgie

In manchen Fällen ist auch in der Zahnmedizin ein chirurgischer Eingriff nötig. Umso besser, wenn dann der eigene Zahnarzt auch ein Spezialist für diesen Bereich ist. Ein Ansprechpartner, alles unter einem Dach – größtmöglicher Komfort für Sie!

Mundgesundheit

Wir legen größten Wert auf den Erhalt der Zähne – und das fängt bei der Pflege der Zähne und des Zahnfleisches an. Eine gute Vorsorge stärkt nicht nur die Gesundheit im Mund, sondern auch des gesamten Organismus. Lesen Sie mehr!

Was Sie bei uns erwartet

Einfach
Ankommen

Barrierefreie Praxis und kostenlose Parkplätze

Angenehme Atmosphäre

Familiäre Stimmung und ein hilfsbereites Team

Umfassende Aufklärung

Leicht verständlich und sehr ausführlich

Entspannte Behandlung

Ruhe und Gelassenheit für bessere Ergebnisse

Hohe
Qualität

Fachwissen, Ruhe und modernste Technik

Wir freuen uns auf Ihren Anruf

04133/8715