Zahnentfernung

Wenn der Abschied sein muss

Unser Ziel ist der langfristige Erhalt von Zähnen. Manchmal kann es aber leider vorkommen, dass ein Zahn doch entfernt werden muss. Zum Beispiel wenn er einem gesunden Biss im Weg steht, der Zahn zu stark geschädigt ist und erhaltende Maßnahmen nicht mehr greifen oder eine Erkrankung des Zahnhalteapparates das Ziehen des Zahnes erforderlich macht. Diese Eingriffe werden in unserer Praxis ambulant und in örtlicher Betäubung vorgenommen. Um möglichst minimalinvasiv, gewebeschonend und behutsam vorzugehen, ist neben der chirurgischen Kompetenz, auch langjährige Erfahrung und ein großes Fingerspitzengefühl nötig.

Entfernung von Zähnen

Unter dem Begriff „Extraktion“ versteht man das Ziehen eines Zahnes mit der Zahnwurzel – ohne Operation. Bei einer operativen Zahnentfernung, der sogenannten Osteotomie, ist eine Schnittführung nötig. Dies dient der schonenderen Zahnentfernung, um das Zahnfleisch und Teile der Wurzelhaut abzulösen. Das Zahnziehen erfolgt durch drehende und kippende Bewegungen, um den Zahn sanft zu lockern. Das Zahnziehen ist also kein Kraftakt, sondern ein sehr gefühlvoller Vorgang. Ist der Zahn entfernt, füllt sich die Wunde mit Blut und verschließt sie so auf eine natürliche Art und Weise. Dieser Vorgang hilft, um die Wunde rasch ausheilen zu lassen. Das Entfernen von Zähnen zählt in unserer Praxis seit über 25 Jahren zu den Routineeingriffen.

Entfernung von Weisheitszähnen

Weisheitszähne können häufig ein Leben lang im Kiefer verbleiben. Wenn sie jedoch Schmerzen oder Entzündungen verursachen, verlieren sie ihre Daseinsberechtigung. Manchmal müssen Weisheitszähne auch aus Platzmangel oder im Zuge einer kieferorthopädischen Behandlung operativ entfernt werden. Bei der Entfernung von Weisheitszähnen handelt es sich nicht um eine Extraktion, sondern um einen operativen Eingriff. Bildgebende Verfahren, wie die Aufnahmen durch einen Digitalen Volumentomograph (DVT), helfen uns eine exakte Befundung der anatomischen Strukturen von Zähnen und Nerven durchzuführen. Unser Ziel ist eine minimalinvasive diagnostische und chirurgische Vorgehensweise, denn je schonender wir vorgehen, desto rascher wird die Heilungsphase sein.

Häufige Fragen

Zähne müssen in der Regel entfernt werden, wenn konservierende Maßnahmen nicht mehr ausreichen, zum Beispiel wenn ein Zahn stark entzündet, gelockert oder irreparabel geschädigt ist. Ebenso kann ein Zahn die Position anderer Zähne gefährden. Bei Platzmangel, der Fraktur eines Zahnes oder einer Entzündung des Zahnfleisches, kann eine Extraktion ebenfalls angeraten sein. Häufig sind auch retinierte Zähne – also nicht oder nur teilweise durchgebrochene Zähne – der Grund für diesen chirurgischen Eingriff.

  • Essen Sie erst wieder, wenn die örtliche Betäubung vollkommen abgeklungen ist
  • Verzichten Sie zwei Tage auf Milchprodukte
  • Verzichten Sie auf Wärme in jeglicher Form (Sonnenbaden, Sauna, heiße Bäder)
  • Kühlen Sie die Schwellung mit eingeschlagenen Kältepäckchen
  • Putzen Sie Ihre Zähne wie gewohnt, aber sparen Sie den Bereich um die Wunde für drei bis vier Tage aus

Starker Kaffee, Alkohol und Nikotin erhöhen die Bereitschaft zur Nachblutung und schwächen zudem das Immunsystem. In den ersten sechs Stunden nach dem Eingriff gilt daher ein striktes Verbot für diese Genussmittel. Sport, schwere körperliche Anstrengungen sowie Wärmeeinwirkung sollten Sie in der Zeit nach dem Eingriff ebenso vermeiden.

Blutspuren im Speichel sehen gefährlich aus, sind aber meistens völlig harmlos. Sollte die Blutung stärker werden, legen Sie bitte ein sauberes Stofftaschentuch auf die Wunde und beißen Sie eine Weile darauf. Sitzen Sie am besten aufrecht. Falls die Blutung trotzdem nicht gestoppt werden kann, kontaktieren Sie uns bitte umgehend.

Nach etwa acht bis zehn Tagen haben sich bei einer einfachen Zahnentfernung die Wundränder geschlossen. Danach treten kaum noch Behinderungen beim Essen auf und auch eine normale Mundhygiene ist dann wieder problemlos möglich.

Bei einer Arbeit ohne starke körperliche Belastung besteht kein Grund zur Krankmeldung. Schwere körperliche Tätigkeiten, Arbeiten mit chemischen Dämpfen oder in staubiger Luft sind jedoch zu meiden.

Ein leichter Wundschmerz ist ganz normal. In der Zeit nach der Operation können Sie ein rezeptfreies Schmerzmittel einnehmen. Ggf. haben Sie auch ein Antibiotikum, bzw. ein stärkeres Schmerzmittel von uns verschrieben bekommen, das Sie bitte nach Anweisung einnehmen. Sollte der Schmerz nach zwei Tagen immer noch bestehen, kontaktieren Sie uns bitte.

Behandlungsfakten

BETÄUBUNG:
Örtliche Betäubung.

ESSEN UND TRINKEN:
Sobald die Betäubung abklingt.

TECHNIK:
Wir prüfen die Lage der Zähne mit dem Digitalen Volumentomograph (DVT), um eine Schädigung der Nerven sicher auszuschließen.

Unser Behandlungsspektrum

Wir sind Ihr Ansprechpartner in Barum, wenn es um Ihre Zahngesundheit geht – von der Prophylaxe bis zum Zahnersatz: Ob Sie zur Vorsorge, einem Kontrolltermin oder für einen chirurgischen Eingriff zu uns kommen, wir sind sehr gerne für Sie da!

Implantologie

Nahezu jeder Mensch muss sich im Laufe seines Lebens mit dem Thema Zahnverlust auseinander setzen. Geht ein Zahn verloren, kann die moderne Implantologie hilfreiche Dienste leisten, um schonend und nachhaltig einen Zahn zu ersetzen. Erfahren Sie mehr!

Allgemeine Zahnheilkunde

Ob kleine oder große Schäden an den Zähnen entstanden sind – heute können wir mit einfachen und zahnsubstanz-schonenden Verfahren viele Zähne retten. Welche Methoden uns hierbei zur Verfügung stehen, sagen wir Ihnen gerne!

Mundgesundheit

Wir legen größten Wert auf den Erhalt der Zähne – und das fängt bei der Pflege der Zähne und des Zahnfleisches an. Eine gute Vorsorge stärkt nicht nur die Gesundheit im Mund, sondern auch des gesamten Organismus. Lesen Sie mehr!

Was Sie bei uns erwartet

Einfach
Ankommen

Barrierefreie Praxis und kostenlose Parkplätze

Angenehme Atmosphäre

Familiäre Stimmung und ein hilfsbereites Team

Umfassende Aufklärung

Leicht verständlich und sehr ausführlich

Entspannte Behandlung

Ruhe und Gelassenheit für bessere Ergebnisse

Hohe
Qualität

Fachwissen, Ruhe und modernste Technik

Wir freuen uns auf Ihren Anruf

04133/8715